Das Tech­ni­sche Hilfs­werk ver­fügt über einen recht gro­ßen Pool an ver­schie­de­nen Ein­satz­grup­pen. Die Grund­kom­po­nen­te eines jeden Orts­ver­ban­des bil­det der Tech­ni­sche Zug mit dem Zug­trupp, einer Ber­gungs­grup­pe und einer Fach­grup­pe.

Die Ber­gungs­grup­pen ver­fü­gen über eine umfang­rei­che tech­ni­sche Aus­stat­tung zum Ret­ten von Men­schen, Tie­ren und Sach­wer­ten. Die Schwer­punk­te lie­gen dabei auf dem Besei­ti­gen von Hin­der­nis­sen, Sichern von Ein­satz­stel­len, Durch­füh­ren von Ber­gungs­maß­nah­men und der Abstüt­zung von Objek­ten.

Die Fach­grup­pen sind hin­ge­gen auf ein The­ma spe­zia­li­siert und besit­zen sehr unter­schied­li­che Aus­stat­tun­gen. Im Inland gibt es ca. 13 Fach­grup­pen: Elek­tro­ver­sor­gung, Beleuch­tung, Infra­struk­tur, Räu­men, Was­ser­ge­fah­ren, Ortung, Wasserschaden/ Pum­pen, Logis­tik, Führung/ Kom­mu­ni­ka­ti­on, Brü­cken­bau, Spren­gen, Ölscha­den und Trink­was­ser­ver­sor­gung. Dar­über hin­aus gibt es noch wei­te­re Fach­grup­pen für Aus­lands­ein­sät­ze.

 

Wei­te­re Infos über das THW:  http://www.thw.de